Ausbildung Kaufmann/Kauffrau EFZ, B-, E- oder BM-Profil, Branche: Spitäler/Kliniken/Heime

Kaufleute sind in einem kleinen oder mittleren Unternehmen oder in einem grossen Konzern beschäftigt. Dabei können sie aus 21 Branchen den Arbeitsbereich wählen, der ihren Interessen am meisten entspricht. Der Arbeitsplatz kann im Einzelbüro eines Handwerksbetriebes ebenso wie im Grossraumbüro einer Bank sein. Die Anstellungsverhältnisse unterscheiden sich je nach Branche, Betrieb und Funktion. Es bestehen vielseitige Weiterbildungs-, Spezialisierungs- und Aufstiegsmöglichkeiten. Entsprechend ihren Interessen und Fähigkeiten haben Kaufleute die Möglichkeit, sich in Bereichen wie Betriebswirtschaft, Verkauf, Marketing, Fremdsprachen, Human Resources usw. weiterzubilden.


Die Ausbildung an der Klinik Arlesheim bietet vielfältige Möglichkeiten in den Bereichen Personaladministration, Buchhaltung- und Lohnbuchhaltung, Rechnungswesen, Patientenadministration

Vorbildung

  • B-Profil: abgeschlossene Volksschule; oberste Schulstufe mit genügenden Leistungen oder mittlere Schulstufe mit guten Leistungen in den Kernfächern
  • E-Profil: abgeschlossene Volksschule; oberste Schulstufe mit guten Leistungen oder mittlere Schulstufe und Zusatzschuljahr mit guten Leistungen in den Kernfächern
  • E-Profil mit Berufsmaturität: abgeschlossene Volksschule; oberste Schulstufe mit sehr guten Leistungen; bestandene Aufnahmeprüfung
  • für alle Profile: Tastaturschreiben (Fertigkeit muss vor Ausbildungsbeginn erworben werden)


Anforderungen

  • Interesse am kaufmännischen Arbeiten
  • Mündliche und schriftliche Sprachgewandtheit
  • gute Auffassungsgabe
  • Freude am Kundenkontakt
  • Fähigkeit im Team zu arbeiten
  • Sorgfältige, exakte und zuverlässige Arbeitsweise
  • Interesse an Computerarbeit


Weiterbildungsmöglichkeiten

  • Kursangebote
  • von Berufsfachschulen, Weiterbidlungszentren sowie Berufs- und branchenverbände
  • Berufsprüfung (BP)
  • Mit eidg. Fachausweis: Fachmann/Fachfrau im Finanz- und Rechnungswesen, Marketingfachmann/-frau, HR-Fachmann/-frau, Treuhänder/in, Direktionsassistent/in usw.
  • Höhere Fachprüfung (HFP)
  • Dipl. Experte/Expertin in Rechnungslegung und Controlling, dipl. Marketingleiter/in, dipl. Leiter/in Human Resources, dipl. Aussenhandelsleiter/in, dipl. Immobilien-Treuhänder/in usw.
  • Höhere Fachschule
  • Dipl. Bankwirtschafter/in HF, dipl. Betriebswirtschafter/in HF, dipl. Versicherungswirt-schafter/in HF usw.
  • Fachhochschule: Bachelor of Science (FH) in Betriebsökonomie, Bachelor of Science (FH) in Wirtschaftsingenieurwesen usw.

 

 

Ausbildungsdauer
3 Jahre, Besuch Berufsfachschule und überbetriebliche Kurse

Abschluss
Eidg. Fähigkeitszeugnis Kaufmann/-frau EFZ

 

 

Ab August 2017 gibt es einen freien Ausbildungsplatz.