Ausbildung Köchin/Koch EFZ

Köchinnen und Köche arbeiten in Küchen von Gastronomiebetrieben, Spitälern und Heimen. Sie nehmen die Lebensmittel entgegen, bereiten daraus sorgfältig warme und kalte Gerichte sowie Süssspeisen zu und richten sie kreativ an. Köchinnen und Köche sind belastbar in hektischen Situationen. Gäste- und teamorientiertes Handeln ist von grosser Bedeutung. Sie kennen die Vorschriften zur Hygiene, zum Arbeits-, Umwelt- und Brandschutz und halten diese strikt ein.


Während der Ausbildungszeit an der Klinik Arlesheim arbeiten die Lernenden vorwiegend mit biologischen Lebensmitteln.

 

Unsere Küchenkultur: Wir kochen aus Überzeugung zum Wohle des Menschen und der Natur. Dazu gehört auch, dass die von uns verwendeten Produkte überwiegend aus biologischem Anbau stammen. Nach Möglichkeit berücksichtigen wir saisonale und regionale Produkte. Lebensmittel in Demeter-Qualität sowie deren frische Verarbeitung haben bei uns einen hohen Stellenwert. Unsere Gerichte erhalten ihre besondere Note durch die Kräuter unserer hauseigenen Gärtnerei.
Unsere Küche wurde mit dem Qualitätslabel „Goût Mieux“ bio-zertifiziert und seit 2016 sind wir eine Bio Knospe Komponentenküche mit Bio Knospe Salaten, Gemüse und Obst sowie Getreide und Teigwaren.
Derzeit ermöglichen wir vier jungen Menschen eine Ausbildung als Köchin/Koch und Küchenangestellter.

 

Voraussetzungen:

  • abgeschlossene obligatorische Schulzeit
  • Freude an Lebensmitteln und gutem Essen, guter Geruchs- und Geschmackssinn
  • Sauberkeit, Sorgfalt, Gelassenheit, Organisationstalent, Belastbarkeit, Flexibilität, schnelle Auffassungsgabe, Fähigkeit zu vernetztem Denken, Fantasie, Teamfähigkeit
  • Bereitschaft zu unregelmässigen Arbeitszeiten

 

Ausbildungsdauer: 3 Jahre

Abschluss: eidg. Fähigkeitsausweis Köchin/Koch EFZ

 

Für 2018 gibt es einen freien Ausbildungsplatz.

Ausbildung Diätköchin/Diätkoch EFZ

Bei Personen mit Diabetes, Karzinomerkrankungen, Nierenerkrankungen, Herz- und Kreislauferkrankungen, Magen-, Darm-, Bauchspeicheldrüsen und Lebererkrankungen, Lebensmittelallergien oder Mangelernährung ist eine angepasste Ernährung besonders wichtig. Für diese Personen bereiten Diätköche Speisen gemäss ärztlicher Verordnung oder nach einer Ernährungstherapie zu. Die Herausforderung besteht darin, trotz der Diätvorgaben gut schmeckende Menüs zusammenzustellen und zu kochen.

Bei der Zusammenstellung der Menüs berechnen Diätköchinnen die Nährstoffe, berücksichtigen Lebensmittelunverträglichkeiten und –allergien und beachten die ärztlichen Verordnungen.


Voraussetzungen:

  • abgeschlossene obligatorische Schulzeit
  • Zur Zusatzgrundbildung zum/zur Diätkoch/-köchin wird zugelassen, wer das eigen. Fähigkeitszeugnis als Koch/Köchin erworben hat.
  • Ausbildungsdauer: 4 Jahre (3 Jahre Grundbildung als Koch/Köchin EFZ und 1 Jahr Zusatzgrundbildung)

 

Abschluss: Eidg. Fähigkeitsausweis Diätköchin/Diätkoch EFZ

 

Für 2018 gibt es einen freien Ausbildungsplatz.