Biographiearbeit und Psychoonkologische Betreuung

Die zentrale Aufgabe der Biographiearbeit und Psychoonkologie ist es, in den Herausforderungen und Widerständen, die eine schwere Erkrankung mit sich bringen kann, Raum zu schaffen: Alle Fragen, alle Gedanken und Gefühle, die oft chaotisch im betroffenen Menschen toben, können ausgesprochen werden.

 

Wenn man durch eine schwere Lebenskrise oder Krankheit aus der Alltagsroutine herausgerissen wird, sind Schmerzen und aufwühlende Gefühle bis zur Verzweiflung nicht zu vermeiden. In solchen Umbrüchen steckt aber auch die Chance, sich auf Wesentliches zu besinnen und das eigene Leben unter anderen Gesichtspunkten wahrzunehmen und neu zu gestalten.

 

Es ist wichtig zu fragen, in welcher biographischen Situation die Krankheit auftritt. Krank wird man meistens in einer Situation, in der eine seelische Wandlung ansteht, überreif ist oder vielleicht versäumt wurde. Hier genau hinzuschauen, Gewohnheiten, Denk- und Verhaltensmuster zu erkennen, Sicherheiten und Überzeugungen infrage zu stellen und dazu zu lernen, sich für Neues zu öffnen – das ist Gesundheitsarbeit.

Wenn es gelingt, eine Fragehaltung gegenüber der Erkrankung einzunehmen, dann gewinnt man eine aktive Haltung der Krankheit gegenüber, dann kann sie eine biographische Hilfe sein, eine Art Katalysator der biographischen Entwicklung.

 

Wer bin ich? Wie kann ich befriedigende Beziehungen zu anderen finden? Was ist meine Aufgabe?

Hinter diesen Fragen, die sich viele Menschen stellen, verbirgt sich oft die Sehnsucht, den Sinn im eigenen Schicksal zu spüren, tiefere Begegnungen mit anderen Menschen zu erleben und mit der eigenen Kreativität in Berührung zu kommen.

 

Die Biographiearbeit geht vom Bedürfnis aus, sich selbst und die eigene Biographie besser zu verstehen. Sie richtet sich an gesunde und kranke Menschen, an alle, die sich darum bemühen, ihr Leben und ihre Entwicklung selbst in die Hand zu nehmen.

Therapeuten

Sabine Schachenmann

Biografiearbeiterin,
Kunsttherapeutin
Mitglied des Berufsverband Biographiearbeit Schweiz und des SVAKT, EMR Anerkennung als Kunsttherapeutin

 

Julia Schwerk

Biografiearbeiterin, Diplom in Politikwissenschaften und Psychologie, Co-Leitung für Aus-und Weiterbildung der Biographiearbeit am Institut Ich-Wege in Dornach. Mitglied des Berufsverbands Biographiearbeit Schweiz

 

 

Cäcilia Weiligmann

Biografiearbeiterin,
Psychoonkologische Beraterin SGPO
Mitglied des Berufsverband Biographiearbeit Schweiz und der SGPO