Jahresbericht Therapien 2016

Die Klinik Arlesheim bietet verschiedene Therapien an. Die Verordnung der Therapien erfolgt durch den behandelnden Arzt/die behandelnde Ärztin. Dabei geht es immer um die bestmögliche und individuelle Betreuung der Patientinnen und Patienten.

 

Die Biographiearbeit gehört organisatorisch neu in den Fachbereich Psychiatrie/Psychosomatik.

 

Der Schwerpunkt der Physiotherapie der Klinik Arlesheim auf die ambulanten anthroposophischen Therapieformen und der Verzicht auf die klassische ambulante Physiotherapie haben sich bewährt.

 

 

Anerkennungen und Abschlüsse

Folgende Therapeutinnen und Therapeuten haben 2016 ihre Eidgenössische Diplomanerkennung erhalten:

 

Wir gratulieren herzlich Andrea Ritter, Kunsttherapeutin Malen und Plastizieren, sowie Kirstin Kaiser Kunsttherapeutin Sprachtherapie für den Erwerb der Zertifikate von 3 Fachtitel: Supervisorin, Lehrtherapeutin und Mentorin (OdA ARTECURA  frühere KSKV/CASAT).

 

Nachdem sich nun bald alle Therapeuten künstlerischer Therapien der Klinik neben ihren Ausbildungsdiplomen zusätzlich mit dem eidgenössischen Höheren Fachdiplom Kunsttherapie (HFP Berufsanerkennung) bzw. Master qualifiziert haben, haben Andrea Ritter und Kirstin Kaiser hiermit eine weitere Stufe der Qualifizierung erreicht.

 

Mit diesen Kompetenzen im Therapeutenteam kann die Qualität für die Patienten und die Klinik noch gesteigert werden.

 

Der Leiter Therapien, Alexander Faldey, hat im März 2016 die Ausbildung CAS Organisationsentwicklung erfolgreich abgeschlossen.

 

Die Klinik-Ärzte Serge Pachaud und Philipp Busche, sowie Mischa Oberlehner und Sarah Keller, Assistenzärzte der Klinik Arlesheim im vergangenen Jahr, haben die berufsbegleitende Heileurythmie-Ausbildung für Ärzte in Unterlengenhardt gemacht und im Herbst 2016 erfolgreich abgeschlossen.

 

 

Therapeutische Kurse

2016 konnte das Kursangebot noch weiter ausgebaut werden. Zu erwähnen sind die erfolgreichen Eurythmiekurse für die Altersgruppe 60+, die sowohl in Arlesheim, als auch am Ita Wegman Ambulatorium Basel stattfinden. Zudem gibt es über das Jahr Eurythmiekurse für alle Altersgruppen. Ausserdem werden verschiedene künstlerische Kurse angeboten, wöchentliche Kurse ebenso wie Wochenendkursen zu spezifischen Themen.


Neu wurde in 2016 ein Kurs der Musiktherapie angeboten mit dem Schwerpunkt auf Atemwegserkrankungen.


zurück zur Übersicht Jahresbericht 2016 Klinik Arlesheim