Jahresbericht Kardiologie 2016

Die Klinik Arlesheim führt als einziges Spital in der Schweiz die anthroposophische Kardiologie in ihrem Angebot. Entsprechend hoch ist die Nachfrage für Konsultationen bei den Fachärzten der Klinik.

2016 wurden folgende kardiologische Untersuchungen in der Klinik Arlesheim gemacht (zum Vergleich die Zahlen des Vorjahres):

 

2015     2016
Echokardiographie          816965
Ergometrie                 154233
Konsilien                     802904
Schrittmacherkontrolle8496
Stressecho                 6785
Transoesophageale
Echokardiografie
     
63

 

 

Unterstützung des Kardiologie-Teams durch neue Fachärztin

Seit Oktober 2016 ist Frau Dr. med. Sabine Metzger, Fachärztin Innere Medizin und Kardiologie, in der Kardiologie der Klinik Arlesheim tätig. Sie absolvierte ihr Medizinstudium an der Albert-Ludwig-Universität Freiburg. Als Assistenzärztin arbeitete sie in der Inneren Medizin, der Chirurgie, der Neurologie, Pneumologie, Nephrologie und Kardiologie. Ihre Dissertationsarbeit zum Thema „Therapie der schweren Herzinsuffizienz durch intravenöse Applikation des atrial-natriuretischen Faktors“ wurde mit dem Ludolph Krehl Preis ausgezeichnet. Zwischen 1994 und 1997 hat sie mit einem Stipendium der deutschen Forschungsgesellschaft an der Emory University in Atlanta GA (USA) wissenschaftlich auf dem Gebiet der Nitrattoleranz und der endothelialen Dysfunktion gearbeitet. Anschliessend war sie am Kreiskrankenhaus Lörrach in der invasiven und nichtinvasiven Kardiologie tätig, zuletzt als geschäftsführende Oberärztin.

 

Dank der zusätzlichen Kollegin konnten mehr ambulante kardiologische Behandlungen durchgeführt werden.

 

 

Kooperation und Öffentlichkeit 

Zwischen den Kardiologen des Universitätsspitals und der Klinik Arlesheim hat sich in den letzten Jahren eine stabile Zusammenarbeit entwickelt. Das zeigt sich zum einen in der gemeinsamen Betreuung von einzelnen Patientinnen und Patienten, zum anderen im gemeinsamen öffentlichen Auftreten. Das mittlerweile etablierte Fachsymposium und die öffentliche Podiumsdiskussion – beide Veranstaltungen finden jeweils an der Klinik Arlesheim statt – wurde im August 2016 zum Thema „Herzklappenerkrankung. Spitzenmedizin und Anthroposophische Medizin“ durchgeführt. Referenten waren Prof. Dr. med. Raban Jeger vom Universitätsspital, Dr. med. Christoph Kaufmann und Dr. med. Markus Weinbacher von der Klinik Arlesheim.

 

Auch diese beiden Veranstaltungen waren wieder gut besucht. Die Inhalte dieser Veranstaltung wurden in einer Ausgabe des Magazins „Quinte“ aufbereitet (Heft 44/2016).


zurück zur Übersicht Jahresbericht 2016 Klinik Arlesheim