Ausbildung an der Klinik Arlesheim 2016

Die Klinik Arlesheim versteht sich als Ausbildungsbetrieb. Mit den Ausbildungen der beruflichen Grundbildungen auf Sekundarstufe II und den höheren Berufsbildungen auf Tertiärstufe B beweist sie sich als fortschrittlicher Ausbildungs- und Praktikumsbetrieb. Die Lernenden und Studierenden stellen für uns ein wichtiges Nachwuchspotential dar.

 

 

Qualität in der Ausbildung

Unsere Auszubildenden werden von qualifizierten Berufsbildnerinnen mit pädagogischer Weiterbildung begleitet, die neben der pädagogischen Tätigkeit auch im entsprechenden Berufsfeld arbeiten.


Zusätzlich zu den staatlichen Bildungszielen erlernen die Auszubildenden und die Studenten und Studentinnen die Kompetenzen der verschiedenen Berufe in einer anthroposophischen Klinik. Ein Beispiel: Die angehende Pflegefachfrau erlernt die geforderten medizintechnischen Verrichtungen, wie zum Beispiel das Verabreichen von Injektionen und zudem auch das Anlegen eines Wickels oder die Rhythmische Fusseinreibung. Solche Äusseren Anwendungen sind ein wichtiger Teil in der Pflege an der Klinik Arlesheim. Für diese zusätzlichen Kenntnisse werden die Auszubildenden intern geschult oder besuchen Kurse an der Soleo Akademie für Pflegeberufe Schweiz.

 

 

Abschlüsse in 2016

2016 haben ein Koch EFZ, eine Fachangestellte Gesundheit EFZ und eine diplomierte Pflegefachfrau HF ihre Ausbildung an der Klinik erfolgreich beendet.

 

Die Klinik Arlesheim hat die kantonalen Ausbildungsbewilligungen für folgende Grundbildungen auf der Sekundarstufe: Koch/Köchin EFZ, Fachangestellte/r Gesundheit EFZ, Fachfrau Hauswirtschaft EFZ, Restaurationsangestellte/r EBA, Medizinische Praxisassistenz EFZ und seit dem Jahr 2016 eine neue Ausbildungsstelle zur Gärtnerin/zum Gärtner EFZ.

 

 

Studium Pflege HF und Studium Pflege FH

Auf der Tertiärstufe hat die Klinik Arlesheim Ausbildungsbewilligungen von drei Schweizer Bildungszentren für Gesundheit. Sie bietet Ausbildungsplätze für die Diplomausbildung Pflege HF in verschiedenen Arbeitsfeldern an.

 

Für individuelle Fremdpraktika des Studiums Pflege HF werden separate Kooperationsverträge mit anderen Ausbildungsanbietern in der Region geschlossen. So konnten im 2016 vier Studierende Pflege HF aus einem Alters- und Pflegeheim Binningen sowie aus dem Kantonsspital Baselland (Liestal und Bruderholz) ihr viermonatiges Fremdpraktikum in der Klinik Arlesheim absolvieren.

 

Für individuelle Studieneinsätze des HF Studiums Pflege werden separate Ausbildungsverträge mit den entsprechenden Hochschulen geschlossen. So konnte in 2016 eine Pflegestudentin HF aus Wien für drei Monate zu einem Auslandeinsatz an die Klinik Arlesheim kommen.

 

 

Ärztliche Ausbildung

An der Klinik Arlesheim haben junge Ärztinnen und Ärzte die Möglichkeit, einen Teil ihrer Assistenzausbildung zu absolvieren. Die Klinik Arlesheim ist als Weiterbildungsstätte für die einjährige Facharztausbildung Innere Medizin anerkannt. Es gibt 11 Weiterbildungsstellen in Innerer Medizin sowie eine Ausbildungsstelle für zusätzliche 6 Monate in der Kardiologie. Ausserdem hat die Klinik die Weiterbildungsermächtigung für den Fachbereich Psychiatrie, und es gibt an der Klinik Assistentenstellen als Praxisassistenten in der Ausbildung zum Hausarzt/zur Hausärztin.

 

Am 10. November 2016 begann mit einer feierlichen Eröffnung und einem Einführungsseminar Anthroposophische Medizin an der Klinik Arlesheim eine neue Ärzteausbildung Anthroposophische Medizin. Mit 29 Teilnehmenden war das Einführungsseminar eine sehr erfolgreiche Veranstaltung. Das Seminar ist konzipiert für Medizinstudenten, Assistenzärzte und weitere interessierte Ärzte, die neu mit der Anthroposophischen Medizin in Kontakt kommen möchten. Vom 19. bis 22. Oktober 2017 findet ein nächstes Einführungsseminar Anthroposophische Medizin in der Klinik statt.

 

Für alle, die sich für die praktische ärztliche Tätigkeit Handlungskompetenzen im Bereich der Anthroposophischen Medizin erwerben möchten, gibt es seit Januar 2017 in der Klinik den ersten Kurs der neu konzipierten zweijährigen studien- und berufsbegleitenden Ärzteausbildung Arlesheim.

 

 

 

Praktika Pflege

Die Klinik Arlesheim bietet Praktikumsstellen in der Pflege an für angehende Physiotherapeuten, Ergotherapeuten, Mediziner und andere, die für ihre Ausbildung ein Praktikum in der Pflege vorweisen müssen. Es kann auch andere Gründe für ein Praktikum geben: Manche wollen zum Beispiel wissen, wie die Pflege heute arbeitet.

In der Regel dauert ein solches Pflegepraktikum mindestens drei und höchstens 6 Monate.

 

In 2016 waren es insgesamt 19 Praktikanten Pflege. Einige davon haben ihr Praktikum bereits im 2015 begonnen, andere beenden es erst im 2017.

 

 

Praktika Therapien

Auch in verschiedenen Therapien, die in der Klinik angeboten werden, sind Praktika möglich, um die praktische Ausbildung zu absolvieren.

 

In der Heileurythmie sind immer zwei Praktikantinnen/Praktikanten tätig, in der Mal- und Gestaltungstherapie (Malen/Plastizieren) immer einer. Auch in der Musiktherapie, der Therapeutischen Sprachgestaltung und der Physiotherapie wird nach Möglichkeit ein Praktikumsplatz angeboten.


zurück zur Übersicht Jahresbericht 2016 Klinik Arlesheim