Willkommen in der Klinik Arlesheim

Wir sind eine Akutklinik mit 450 Mitarbeitenden (rund 310 Vollzeitstellen inkl. Assistenten, Praktikanten, Auszubildende). In unserer Klinik hat es 82 Betten in den Fachgebieten Innere Medizin, Onkologie, Psychosomatik und Psychiatrie. Ambulant haben wir ein breites medizinisches Angebot mit einer Hausarztpraxis, Kinderarztpraxis, Gynäkologie sowie einer onkologischen Tagesklinik.

 

Die Schulmedizin wird bei uns in der Diagnose, Behandlung, Pflege und Therapie durch den menschenkundlichen Ansatz der Anthroposophie ergänzt. Dabei spielen neben den medikamentösen und physikalischen Therapien die Heileurythmie und die künstlerischen Therapien eine besondere Rolle.

 

Die Klinik Arlesheim AG ist am 1. April 2014 durch den Zusammenschluss der 93-jährigen Ita Wegman Klinik und der 50-jährigen Lukas Klinik entstanden.

 

1921 gründete Ita Wegman das Klinisch-Therapeutische Institut. Name und Logo wurden von Rudolf Steiner gegeben. Die Lukas Klinik gab es damals noch nicht und im Alltagsgebrauch wurde schon bald der Name „Klinik Arlesheim“ gebräuchlich. Von Beginn an wurden Patientinnen und Patienten mit vielen verschiedenen Indikationen behandelt. Diese Breite des Angebots hat sich bis heute erhalten. Ab 1971 wurde die Klinik nach ihrer Gründerin benannt, bis sie nun wieder ihren alten „Spitznamen“ trägt.

 

1963 wurde benachbart zum Klinisch-Therapeutischen Institut die Lukas Klinik als Zentrum für anthroposophische Tumortherapie gegründet, welche die Ärztin Rita Leroi (1913 – 1988) die ersten 25 Jahre leitete. Von Anfang an wurde das Konzept der integrativen Onkologie verfolgt – der engen Zusammenarbeit zwischen Schulmedizin und Anthroposophischer Medizin.

 

Der breite Erfahrungsschatz beider Kliniken ging über in die neue Klinik Arlesheim.


Quinte - unser Gesundheitsmagazin

Drei Mal pro Jahr erscheint unser Magazin Quinte mit jeweils fünf spannenden Beiträgen zu Gesundheitsthemen.

Unter www.quinte.ch können Sie sich für das kostenlose Abonnement anmelden. Frühere Hefte oder einzelne Beiträge können Sie dort bequem herunterladen.